Schauspieltraining

Auch wenn beim Improvisiationstheater keine Texte gelernt werden müssen, gibt es doch verschiedene Techniken und Disziplinen, die geprobt werden. Dazu treffen wir uns einmal in der Woche und immer steht der Spaß am Impro im Vordergrund.

 

Ist das wirklich improvisiert?

Nicht selten kommen Zuschauer nach einer Aufführung zu den Schauspieler/Innen und erkundigen sich, ob das denn wirklich alles improvisiert war. Sie können es kaum glauben, dass das alles nicht einstudiert war. Es ist ihen zu stilsicher, zu raffiniert, zu tiefgründig, zu amüsant, um nicht geprobt zu sein. Der Schlüssel zum Erfolg liegt jedoch nicht im Proben, sondern hat einen ganz anderen Namen: Training. Wie Spitzensportler trainieren die Schauspieler/Innen ihre Fähigkeiten in der Improvisation. Sie trainieren Dinge wie Genres und Sprachgesten, Reimen, Gesang, Auffassungsgabe und Reaktionsgeschwindigkeit und vor allem die hohe Kunst, Geschichten aus dem Stegreif heraus zu spielen, Dialoge zu entwickeln, Wendepunkte zu setzen, im richtigen Moment dramatische Höhepunkte anzusteuern und zu einem besonders glücklichen oder besonders tragischen Ende zu kommen. Vor allem geht es um die gemeinsame Freude am Inszenieren einer Geschichte, es geht um Kooperation und gegenseitige Unterstützung, um mit vereinten Kräften quasi auf dem Hochseil der Improvisation zu tanzen und das Publikum mit wundervollen Geschichten aus dem Abend zu entlassen. Mit Geschichten, die es vorher nicht gab und später nicht noch einmal geben wird. Jeder Abend eine Premiere, die keine Wiederholung kennt.

Unsere Trainer/-innen

Beim Training arbeiten wir mit externen Trainer/-innen, die uns anleiten und selber großen Spaß am Improtheater haben. Seit 2012 werden wir kontinuierlich von einer Trainerin und einem Trainer begleitet. Beide sind ausgebildete Schauspieler/-innen und haben eine große Erfahrung im Bereich Improvisationstheater. Seit 2018 werden sie dabei durch eine erfahrene Theaterpädagogin unterstützt.

Stefanie Otten

https://www.stefanie-otten.de/

Stefanie Otten hat TheaterReflex schon in den Anfängen begleitet, hat danach eine Schauspielausbildung gemacht und ist heute wieder externe Trainerin bei uns. Weitere Details findest Du auf ihrer Website, den Link dazu unter der Rubrik Improlinks.

Christoph Kühne

Chris ist ebenfalls ausgebildeter Schauspieler, ausgewiesener Improfan und Gewinner des Impropreises "Rheinflipper 2016". Sehr gerne macht er auch bei einem Match die Moderation. Weitere Details findest Du ebenfalls auf seiner Website, den Link dazu unter der Rubrik Improlinks.

http://www.christophkuehne.de/

Friederike Stolzenburg

Rike ist freiberufliche Theaterpädagogin und arbeitet sowohl in Deutschland, als auch in Österreich und den Niederlanden. Sie arbeitet viel mit Kindern, leitet Theaterworkshops und spielt auch selber gerne Theater. Zu weiteren Details siehe die Website von Frederike. Den Link dazu findest Du wieder unter der Rubrik Improlinks.